Magical Mix

Elektropolieren

von am , keine Kommentare

Das Elektropolieren ist eine gute Möglichkeit, um sämtliche Legierungen von einem Metallstück zu entfernen. Dienstleister wie www.alube.de übernehmen solche Aufgaben. Dadurch kann die Mikrorauigkeit minimiert werden. Entfernen lassen sich durch das Polieren vor allem Legierungen auf nichtrostendem Stahl sehr gut. Das Verfahren des Elektropolierens wird vor allem im Mikrobereich angewendet. Die Form des Werkstücks wird beim Bearbeiten nicht verändert.

Bei der Bearbeitung wird nur eine sehr dünne Werkstoffschicht auf Materialien wie Stahl, Edelstahl oder Aluminium abgetragen. Eine thermische oder mechanische Belastung findet beim Elektropolieren nicht statt. Ein großer Vorteil ist, dass durch die sanfte Polierung feine Risse, Partikel, Gefügestörungen oder Verunreinigungen von der Oberfläche entfernt werden können.

Mithilfe von Gleichstrom lassen sich die unterschiedlichsten Oberflächen polieren, entgraten und reinigen. Eine zuverlässige Entgratung ist durch einen höheren Abtrag an den Kanten und Ecken eines Metalls gewährleistet. Häufig erfolgt eine Elektropolierung in Spezialanlagen oder Tauchbädern. Damit ein gutes Endergebnis gewährleistet werden kann, sollte die Methode auf den Werkstoff und dessen Anforderung optimal abgestimmt sein. Es ist sinnvoll, praxisnahe Musterbearbeitungen durchzuführen.

Eine Elektropolierung kann bei Einzelteilen auf Gestellen, Bändern, Drähten oder Massenkleinteilen in Trommeln erfolgen. Sie wird aber auch bei der Innenbearbeitung von Behältern oder Rohren verwendet. Die Oberfläche eines Werkstoffs bestimmt nicht nur die Funktion, sondern auch das Aussehen und die Haltbarkeit. An der Oberfläche eines Metallteils sorgen Fräsen, Schleifen oder Drehen für einen Anstieg der Temperatur. Aber auch Veränderungen des Gefüges oder plastische Verformungen sind auf Dauer möglich. Verunreinigungen durch Kühlschmiermittel, Werkzeugabrieb und Oxide sorgen zusätzlich für eine Veränderung der Werkzeugschicht.

Nach einer Elektropolierung ist die Oberfläche partikelfrei, im Mikrobereich geschlossen und glatt sowie glänzend. Die Oberfläche ist spannungsfrei und wesentlich korrosionsbeständiger. Das Verfahren der Elektropolitur soll dafür sorgen, dass das Material viel fester wird und eine längere Lebensdauer aufweist. Zusätzlich sorgt die spezielle Polierung für weniger Verschleiß und eine reduzierte Belagbildung. Wie kein anderes Verfahren kann durch die Elektropolierung in einem Arbeitsgang kostengünstig die Eigenschaft einer Metalloberfläche verbessert werden.