Zauberhafte Mischung

Eine gelungene Kindergeburtstag´s-Party

von am , keine Kommentare

Der Kindergeburtstag steht vor der Tür und das Geburtstagskind wünscht sich eine Feier mit allen Freunden. Organisation ist in diesem Fall alles.

Der Kindergeburtstag rückt immer näher. Nur was bringt man den Kleinen auf den Tisch und womit kann man ihnen die Party zu einem
gelungenen Event bereiten? Am Anfang steht die Deko, dann kommt natürlich das Essen und im Vordergrund steht der Zeitvertreib. Nichts
ist schlimmer, wenn sich die kleinen Partygäste zu Tode langweilen.

Die Planung

Wie viele Kinder dürfen eigentlich zu der Party kommen? Das richtet sich zum einen nach dem Freundeskreis des Kindes und nach den räumlichen
Gegebenheiten, dem Platzverhältnis und natürlich nach den Eltern. Denn schließlich müssen diese die Party organisieren, finanzieren und vor
allem müssen sie der Kindermenge gewachsen sein. Empfehlenswert sind ungefähr 4 – 5 Kinder. Da behält man leichter den Überblick.

Wie soll die Party ablaufen und was ist geplant?

Soll es eine Nachmittagsparty oder eine Party bis 20Uhr werden? Wie wäre es mit einer Pyjamaparty? Im Sommer bietet sich eine kleine Gartenparty
mit Übernachtung in einem Zelt an. Oder man feiert die Party in einem Kindererlebnisspielplatz? Viele dieser Indoorspielplätze bieten
Geburtstagsfeiern mit den Freunden an. Das wäre zumindest eine Überraschung und das nicht nur für das Geburtstagskind. Eine tolle Idee
wäre auch eine Mottoparty. Unter www.firlefantastisch.de finden Sie dazu witzige Ideen und natürlich auch das komplette Equipment für eine gelungene Party – ganz egal ob für Groß oder für Klein Wink

Die Deko

Diese muss gar nicht teuer und aufwendig sein. Ein paar bunte Ballons, ein paar Wimpel und Girlanden und natürlich viele bunte Luftschlangen und
vielleicht sogar etwa Konfetti. Der Tisch sollte natürlich auch entsprechend dekoriert sein. Da schmeckt es den kleinen Leckermäulern um
so besser. An solchen Tagen bleibt das gute Porzellan im Schrank. Pappteller und Plastikbecher mit bunten Motiven lassen Kinderherzen
höher schlagen.

Bildquelle:S. Hofschlaeger / pixelio.de

Bildquelle:S. Hofschlaeger / pixelio.de

Das Essen

Für die Party am Nachmittag eignen sich kleine Kuchen, Kekse, Dickmanns oder frischgebackene Waffeln oder Pfannekuchen. Vielleicht sogar noch ein kleines Eis? Am Abend steht der Speiseplan schon fest, denn die Kleinen wissen genau, was auf den Tisch kommt. In Zeiten von Pommes und Co. Dürfen diese natürlich bei einer Geburtstagsparty nicht fehlen. Dazu passen entweder Fischstäbchen oder Putennuggets. Diese gibt
es in Dino- oder Piratenform. Es gibt jedoch noch viele weitere Rezepte, die schnell und einfach zubereitet werden können.

Die Spiele

Wie wäre es denn mit Blinde Kuh oder Eierlauf? Verstecken oder Topfklopfen? Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und erlaubt ist was
gefällt und Spaß macht. Denn die Gäste sollen sich schließlich wohlfühlen.

Die Kinder stehen im Vordergrund, aber was ist mit den Eltern?

Einige Eltern sind mit Kindergeburtstagsfeiern völlig überfordert und sind froh, wenn das Ganze wieder vorbei ist, und lassen die Kinder einfach
machen. Andere Eltern hingegen stürzen sich sogar mit ins Getümmel und genießen den Tag in vollen Zügen. In jedem Fall sollen die Kinder im
Vordergrund stehen.

An diesem Tag zählt nur das Glück des Kindes.

Schreibe einen Kommentar