Zauberhafte Mischung

Corporate Social Responsibility

von am , keine Kommentare

Es gibt doch nichts Schöneres, als durch die Natur zu wandern, frisches Obst im Gepäck und die Gegend einfach auf sich wirken lassen … Aber wie lange wird dieses unbeschwerte Wandern durch die Natur noch möglich sein? Die Natur leidet unter unserem Konsumverhalten und der rasanten Entwicklung der Industrie. Nahezu jeder Haushalt fährt ein Auto, in vielen Haushalten läuft der Fernseher ununterbrochen und täglich entstehen Unmengen an Müllbergen. Sicher, es hat sich schon etwas getan, denn es gibt Unternehmen, welche sich bereist dauerhaft mit Corporate Social Responsibility beschäftigen, aber ist es dafür vielleicht schon zu spät? Kann man der Natur noch helfen, wo wir sie doch Jahrelang ausgenommen haben?

Die Natur rächt sich auf ihre Weise, und das spüren vor allem die Menschen, die in den letzten Jahren immer wieder vom Hochwasser betroffen waren. Sicher, die Industrie muss sich weiter entwickeln, keine Frage, aber welchen Preis sind wir als Menschen bereit dafür zu zahlen? Wäre es denn so schlimm, wenn man ein elektronisches und voll funktionstüchtiges Elektrogerät lieber noch ein zwei Jahre länger nutzt? Sicher, man will in der heutigen Zeit immer auf dem neusten Stand sein, aber wenn man bedenkt, wie rasant sich die Technik entwickelt, dann ist der PC, der Fernseher oder das Handy, welches man heute kauft, morgen  bereits veraltet. Aber so ist das nun leider in unserer Wegwerfgesellschaft – alles ist schnell ausgetauscht, altes weggeworfen und die Müllberge wachsen. Das wir aber damit der Natur schaden, ist nur den wenigsten Menschen bewusst.

 

Bildquelle:naturheld.com

Schreibe einen Kommentar